Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gefährdete Nutztierrassen "Alte Tierrassen - Sie dürfen nicht verloren gehen"

Artikelnummer: 12.99026.00
EAN 9783800164141

Buch - Hans Hinrich Sambraus

? Warenkorb in PayPal anzeigen
Lieferbar Lieferzeit: 2 - 5 Tage **

Gefährdete Nutztierrassen "Alte Tierrassen - Sie dürfen nicht verloren gehen"

Gefährdete Nutztierrassen. Ihre Zuchtgeschichte, Nutzung und Bewahrung. Hans Hinrich Sambraus. 3., erweiterte Aufl. 2010. 357 S., 116 Farbf., 131 sw-Fotos, geb. ISBN 978-3-8001-6414-1. (c) Ulmer Verlag

Zum Buch

Alte Tierrassen - sie dürfen nicht verloren gehen!

  • Überblick über erhaltenswerte Rassen von Pferden, Rindern, Schafen, Ziegen und Schweinen
  • Zuchtgeschichte, Leistung und Verbreitung
  • Für biologische Vielfalt in der Ernährung und Landwirtschaft

Dieses umfassende Buch beschreibt Zuchtgeschichte, Leistung und gegenwärtige Verbreitung aller in ihrem Bestand bedrohten Nutztierrassen von Pferd, Rind, Schaf, Ziege und Schwein in den deutschsprachigen Ländern. Die hier vorgestellten Rassen sind für jeden Landwirt interessant: Die Tiere liefern hochwertige Produkte, ihr Einsatz im Landschaftsschutz und in anderen Spezialbereichen ist von großem Nutzen.

Anliegen des Buches ist es, das Interesse an diesen Rassen zu wecken, um die Restbestände zu erhalten und einer zunehmenden Uniformität in der Landwirtschaft entgegenzuwirken.
Wer weiß, wann wir sie wieder brauchen!

Inhalt
  • Einführung
  • Pferde (11 Rassen)
  • Rinder (21 Rassen)
  • Schafe (13 Rassen)
  • Ziegen (8 Rassen)
  • Schweine (3 Rassen)
Besonders geeignet für:
Rinder, Pferde, Schweine, Schafe, Ziegen, Bullen, Kühe
Besonders geeignet für
Rinder|Pferde|Schweine|Schafe|Ziegen|Bullen|Kühe

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.